Natursteinrestaurierung

Fassade Naturstein

Natursteinrestaurierung Konzepterstellung

 

Im Bereich der Natursteinrestaurierung und -konservierung von Natursteinfassaden und -denkmälern ist es sowohl für die Kostenentwicklung als auch für die Qualitätssicherung entscheidend, dass die erforderlichen Untersuchungen und die Konzepterstellung möglichst frühzeitig mit dem Bauherren, den Betreibern und den zuständigen Denkmalbehörden abgestimmt sind. Hierzu sollte im Idealfall die Bemusterungen der diversen Maßnahmen schon vor Erstellung der Verdingungsunterlagen abgeschlossen sein.

 

Die Erstellung der Maßnahmenkartierung und des Maßnahmenkataloges sind die Grundlage für die weitere Planung der Bauabläufe und der damit verbundenen Erstellung der Ausschreibungspositionen. Häufig werden hierbei die Abhängigkeiten der einzelnen Leistungen und die Reaktionszeiten der Konservierungsmittel unterschätzt. Auch die Rahmenbedingungen für die Restaurierungsmaßnahmen werden oft nicht eingeplant. So kann es schnell schon vor Beginn der eigentlichen Ausführung zu erheblichen Mehrkosten kommen.

 

Die Überwachung der Restaurierungsqualität und auch der Quantität der Maßnahmen erfolgt baubegleitend. Im Anschluss wird durch ein gemeinsames Aufmaß der tatsächliche Leistungsumfang festgestellt.

 

Um eine dauerhafte Objekterhaltung zu gewährleisten, empfiehlt sich eine regelmäßige Begehung oder Befahrung. Erstmalig sollte diese vor Ablauf der Gewährleistungsfrist geschehen. Danach in gleichmäßigen Intervallen um auch die Verkehrssicherheit der Anlage zu erhalten.

 

Sowohl die Richtlinie des Bundes (RÜV) als auch das BGB lassen hier nicht allzu viel Spielraum für Nichteinhaltung der Vorgaben.

 

Sowohl bei der Natursteinrestaurierung als auch bei anderen konservatorischen und restauratorischen Maßnahmen, sind bei den Projektbeteiligten die unterschiedlichsten Ansichten vertreten.

 

Daher ist es dringen notwendig diese auf ein Konzept einzustimmen und die Erwartungen an das Ergebnis abzugleichen.

 

Natursteinrestaurierung Ausführung

Nach erfolgter Konzeperstellung werden die Leistungen fachgerecht durchgeführt. Hierbei werden je nach Schädigung, Etat und Vorgaben die unterschiedlichsten Verfahren eingesetzt.

 

Die übergeordneten Leistungen sind aber meistens gleich.

 

– Reinigung

 

– Ausbau, Demontage, Freilegung

 

– konservatorische Maßnahmen (partiell schon vor der Reinigung)

 

– Einbau, Montage, verschließen der Fehlstellen

 

– Verfugung

Please follow and like us: